HANDEL       PRESSE / VERANSTALTUNGEN       RECHTE / RIGHTS       VERLAG



Anke Kuhl, geboren 1970 in Frankfurt am Main, ist Illustratorin, Autorin und Comiczeichnerin. Mit Alle Kinder. Ein ABC der Schadenfreude oder dem 2011 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichneten Buch Alles Familie! avancierte Anke Kuhl zu einer der bedeutendsten deutschen Kinderbuchillustratorinnen.
Bei Kibitz erscheint ihr Geschenkbuch-Comic Geniale Geschenke.


Mit ihrem Buch Cowboy will nicht reiten gewann Anke Kuhl 2002 das erste Troisdorfer Bilderbuchstipendium sowie 2004 den Eulenspiegelpreis. Seither veröffentlichte sie zahlreiche Kinderbücher wie Alle Kinder. Ein ABC der Schadenfreude (mit Martin Schmitz-Kuhl) und Klär mich auf. 101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema (Autorin: Katharina von der Gathen). Für Alles Familie! Vom Kind der neuen Freundin von Papas früherer Frau und andere Verwandte (Autorin: Alexandra Maxeiner, alle Klett Kinderbuch) wurde Anke Kuhl 2011 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.
Seit 1999 ist Anke Kuhl Teil der Frankfurter Labor Ateliergemeinschaft mit Moni Port, Philip Waechter und anderen. Gemeinschaftlich veröffentlichten die Laborant*innen unter anderem die Kinder Künstler Kritzelbücher und das preisgekrönte Sach-Lesebuch Ich so du so. Alles super normal (alle Beltz & Gelberg).
2015 erschien Anke Kuhls Comic Lehmriese lebt! (Reprodukt). Für ihren zweiten Comic Manno! Alles genau so in echt passiert (Klett Kinderbuch) wurde sie 2019 mit dem Comicbuchpreis der Berthold-Leibinger-Stiftung ausgezeichnet.
Anke Kuhl lebt mit ihrer Familie in Frankfurt am Main.